Kopfzeile

Quartierentwicklung Bahnhof Au

Die Entwicklung des Bahnhofquartiers Au ist für den Ort Au von zentraler Bedeutung. Der Gemeinderat hat in diesem Zusammenhang eine Planungszone für Bauten und Anlagen für dieses Gebiet festgelegt. Grund dafür ist das Hochwasserschutzprojekt Littenbach-Äächeli, welches im Plangebiet eine grössere Fläche beansprucht sowie verschiedene Grundeigentümer, welche Entwicklungen der eigenen Grundstücke verfolgen.

Das Bahnhofquartier Au wird heute durch eine heterogene Bebauung aus verschiedensten Zeitepochen geprägt. Ziel der Quartierentwicklung ist die Aufwertung, Belebung und Attraktivitätssteigerung des Bahnhofquartiers. Um eine nachhaltige und zukunftsgerichtete Entwicklung von hoher städtebaulicher, architektonischer und freiräumlicher Qualität zu erzielen und langfristig den Bedürfnissen der Gemeinde Au und ihrer Bevölkerung gerecht zu werden, ist eine sorgfältige, umfassende Planung für das Planungsgebiet erforderlich.

Dieser Prozess wurde mit dem Quartierworkshop vom 2. Juni 2021 gestartet. Verschiedene Grundeigentümerinnen und Grundeigentümer im Plangebiet nahmen daran teil. Die Präsentation und der Plan sowie die Ergebnisse können eingesehen werden (siehe Dokumente unten).

Präsentation während dem Workshop vom 02.06.2021
Präsentation während dem Workshop vom 02.06.2021

 

Arbeit am Situationsplan
Arbeit am Situationsplan

 

 

 

Dokumente

Name
Präsentation Quartierworkshop vom 02.06.2021.pdf Download 0 Präsentation Quartierworkshop vom 02.06.2021.pdf
Situationsplan Bahnhofquartier Au.pdf Download 1 Situationsplan Bahnhofquartier Au.pdf
Plan1.pdf Download 2 Plan1.pdf
Plan2.pdf Download 3 Plan2.pdf
Plan3.pdf Download 4 Plan3.pdf
Plan4.pdf Download 5 Plan4.pdf
Plan5.pdf Download 6 Plan5.pdf

Fusszeile