Kopfzeile

Betreibungsverfahren
Die Abteilung Betreibungen leitet das Verfahren der Betreibung auf Pfändung. Dieses beginnt mit dem Einreichen eines Betreibungsbegehrens. Gestützt darauf wird der Zahlungsbefehl erlassen. Verstreicht die Zahlungsfrist unbenutzt und hat der Schuldner keinen Rechtsvorschlag erhoben, kann der Gläubiger das Fortsetzungsbegehren stellen, welches die anschliessende Pfändung einleitet.

Ist das Verfahren durch einen Rechtsvorschlag blockiert und verfügt der Gläubiger über einen Rechtsöffnungstitel (z. B. Schuldanerkennung), so kann er beim Gericht die Rechtsöffnung verlangen.

Zugehörige Objekte

Name
Betreibung, Betreibungsbegehren BestellenDownload
Betreibung, Fortsetzungsbegehren BestellenDownload
Betreibung, Rechtsöffnungsbegehren definitiv BestellenDownload
Betreibung, Rechtsöffnungsbegehren provisorisch BestellenDownload
Betreibung, Retentionsbegehren BestellenDownload
Betreibung, Verwertungsbegehren BestellenDownload
Betreibungen online (eSchKG) Extern
Betreibungsauszug bestellen Online-Formular

Fusszeile