Willkommen auf der Website der Gemeinde Au SG



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Gemeindeverwaltung Au
Kirchweg 6
Postfach
9434 Au
Kanton St. Gallen

T 071 747 02 10
F 071 747 02 02
info@au.ch

Öffnungszeiten
Montag
08.00–11.30 / 14.00–18.00 Uhr
Dienstag–Donnerstag
08.00–11.30 / 14.00–17.00 Uhr
Freitag
08.00–11.30 / 14.00–16.00 Uhr

Vereinbarte Termine sind auch ausserhalb der Öffnungszeiten möglich.

Ortsgemeinde Au


Restaurant Engel, Au
Restaurant Engel, Au
Geschichtliches
Die Ortsgemeinde Au ist durch die Hofteilung im Jahre 1593 entstanden. Damals trennten sich die Höfe Haslach, Widnau und Schmitter vom Reichshof Lustenau. Der Hof Widnau/Haslach verblieb bis zur 2. Hofteilung im Jahre 1774 dem Grafen von Hohenems unterstellt. Die Aufteilung des Landes im Jahre 1775 erfolgte aufgrund der Anzahl Personen. So erhielt Widnau 135 Hektaren, Schmitter 110 Hektaren und Au-Haslach 210 Hektaren Land.

Umschreibung Ortsgemeinde Au
Die Ortsgemeinde Au ist eine öffentlich-rechtliche Körperschaft. Sie wird vertreten durch einen Rat mit fünf Mitgliedern und einem Schreiber. Der Rat wird alle vier Jahre von den Bürgerinnen und Bürgern gewählt. Die Ortsgemeinden administrieren die Verwaltungen äusserst kostengünstig im Milizsystem.

Auf der Homepage der Ortsgemeinde Au finden Sie die aktuellsten Informationen und Neuigkeiten sowie die Kontaktdaten zu den einzelnen Ratsmitgliedern.

Leistungen der Ortsgemeinde Au für die Allgemeinheit
Die Ortsgemeinde Au erbringt jährlich erhebliche unentgeltliche Leistungen für die Öffentlichkeit, welche weder in Wertansätzen noch in Berichten festgestellt und dargestellt werden. Beispielhaft sind zu erwähnen:

  • Überlassung von Land für den Sportplatz Degern (Fussball und Tennis)
  • Überlassung von Land für den Spielplatz Oberfahr, sowie deren Betrieb
  • Überlassung von Land für Schrebergärten
  • Überlassung von Land für Zirkus und Ausstellungen
  • Überlassung des Gebäudes beim Spielplatz Oberfahr für die Öffentlichkeit
  • Organisation von Anlässen wie Rietbegehung, Rebwanderung, Dorfausflüge
  • Produktion des eigenen Bürgerweines
  • Organisation der Christbaumabgabe
  • Mitarbeit im Einbürgerungsrat und anderen Kommissionen
  • Mitarbeit an Dorfanlässen

Die Ortsgemeinde Au erbringt jährlich erhebliche finanzielle Leistungen für die Öffentlichkeit. Beispielhaft sind zu erwähnen:
  • Unterstützung der Vereine (jährlich ca. CHF 60'000)
  • Unterstützung öffentlicher Anlässe
  • Unterstützung von Gemeinnützigen Stiftungen und Institutionen
  • Entrichtung von Stipendien an Studierende
  • Entlastung der Politische Gemeinde bei Investitionen (Turnhallen, Fussballplätze ,usw.)
  • Abgabe von Bauland an die Industrie
  • Abgabe von Bauland für Ein- und Mehrfamilienhäusern
  • Verpachtung von Landwirtschaftsland an die Landwirte (ca. 300 Hektaren)

Leistungen der Ortsgemeinde Au in Bezug auf die Soziale Wohlfahrt
Die Ortsgemeinde Au setzt sich im Bezug auf die Soziale Wohlfahrt sehr stark ein. Beispielhaft sind zu erwähnen:

  • Unterstützung der Patengemeinde Unterschächen
  • Erstellung und Betrieb von Alterswohnungen
  • Kauf des Restaurant Engel mit Bäckerei und Saal
  • Kauf des Restaurant Burg

Die Ortsgemeinde Au ist stolze Besitzerin von drei Alterswohnheimen mit derzeit 50 Wohnungen.
  • Alterswohnungen Au erstellt im Jahre 1983: 22 Wohnungen
  • Alterswohnungen Heerbrugg erstellt im Jahre 2000: 13 Wohnungen
  • Alterswohnungen Au erstellt im Jahre 2008: 15 Wohnungen
Im übrigen ist die Ortsgemeinde Au Eigentümerin von rund 16 Hektaren nicht landwirtschaftliche und rund 305 Hektaren landwirtschaftliche Grundstücke (wovon 217 Hektaren das Schweizer Riet in Österreich umfasst).


Druck VersionPDF
" />