Willkommen auf der Website der Gemeinde Au SG



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Gemeindeverwaltung Au
Kirchweg 6
Postfach
9434 Au
Kanton St. Gallen

T 058 228 62 10
info@au.ch

Öffnungszeiten
Montag
08.00–11.30 / 14.00–18.00 Uhr
Dienstag–Donnerstag
08.00–11.30 / 14.00–17.00 Uhr
Freitag
08.00–11.30 / 14.00–16.00 Uhr

Vereinbarte Termine sind auch ausserhalb der Öffnungszeiten möglich.

Umbau im Alters- und Pflegeheim Hof Haslach abgeschlossen

Im Alters- und Pflegeheim Hof Haslach haben in den vergangenen Monaten diverse Umbauarbeiten stattgefunden. Diese haben nun ihren Abschluss gefunden. Im Interview erzählt Heimleiter Markus Bertschi über die Neuerungen.

 

Herr Bertschi, der Umbau ist fertiggestellt. Was wurd eigentlich alles gemacht?

Markus Bertschi: «Im Rahmen der Einzelzimmerstrategie wurden in einem bestehenden Bereich sechs neue Einzelzimmer eingebaut. Der Empfangs-, Administrations- und Gastronomiebereich hat ein völlig neues Gesicht erhalten. Und zu guter Letzt wurde die Kapelle am bestehenden Restaurant angebaut. Sie kann auch als Mehrzweckraum genutzt werden, wodurch wir die Räumlichkeiten flexibler nutzen können.»

 

Wieso war dieser Umbau nötig?

«Doppelzimmer sind nach dem heutigen Bedürfnis nicht mehr zeitgemäss. Durch die neu erstellten Einzelzimmer konnten wir die Anzahl der Doppelzimmer auf nur noch sechs Stück senken. Trotzdem können wir nach wie vor 60 Bewohnern einen Platz anbieten. Im Empfangs- und Administrationsbereich haben wir etwas geschaffen, das unsere offene Willkommensphilosophie unterstreicht. Den Gastrobreich wollten wir einerseits attraktiver und heller gestalten. Anderseits können wir heute ganztags einen bedienten Service mit einem erweiterten, kulinarischen Angebot anbieten.»

 

Auffallend ist vor allem die neue Cafeteria. Wie kommt sie bei den Bewohnern und Besuchern an?

«Sie kommt durchgehend sehr gut an. Wir haben schon viele positive Rückmeldungen erhalten und man merkt, dass sich die Frequentierung erhöht hat.»

 

Auch die Büroräumlichkeiten wurden erneuert und erweitert. Was war der Grund für diese Umbauarbeiten?

«Die Führungseinheiten der verschiedenen Abteilungen wurden zusammengezogen. So haben wir eine bessere Zusammenarbeit, Organisation und Kommunikation im Führungsteam geschaffen. Die Arbeitsplätze sind modern und freundlich gestaltet. Auch die Arbeitsbedigungen konnten verbessert werden.»

 

Was versprechen Sie sich vom gesamten Umbau?

«Im Rahmen unserer Einzelzimmerstrategie verspreche ich mir eine bessere Möglichkeit, das Heim optimal auszulasten. Insgesamt haben wir für unsere Bewohner mit dem Umbau das Dienstleistungsangebot verbessert und ein sehr gutes Preis- / Leistungsverhältnis geschaffen.»

 

Ist nun alles abgeschlossen oder sind noch weitere Änderungen geplant?

«In der ersten Jahrehälfte 2020 werden verschiedene Ergänzungen, das Ambiente in der Cafeteria, noch weiter erhöhen. Ansonsten sind wir mit den Arbeiten fertig.»


Altersheim
 

Datum der Neuigkeit 9. Okt. 2019


Druck VersionPDF
" />