Willkommen auf der Website der Gemeinde Au SG



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Gemeindeverwaltung Au
Kirchweg 6
Postfach
9434 Au
Kanton St. Gallen

T 058 228 62 10
info@au.ch

Öffnungszeiten
Montag
08.00–11.30 / 14.00–18.00 Uhr
Dienstag–Donnerstag
08.00–11.30 / 14.00–17.00 Uhr
Freitag
08.00–11.30 / 14.00–16.00 Uhr

Vereinbarte Termine sind auch ausserhalb der Öffnungszeiten möglich.

Verkehrsanordnungen

Das Polizeikommando verfügt in Anwendung von Art. 3 SVG (SR 741.01), Art. 107 und Art. 113 SSV (SR 741.21) sowie Art. 19 Abs. 1 EV zum SVG (sGS 711.1) folgende Verkehrsanordnungen:

Nollenhornstrasse, Au

Nollenhornstrasse 7, 9434 Au, Grundstück Nr. 27 / Tiefgarage. Verkehrsführung im Einrichtungsverkehr; angezeigt mit dem Signal «Einfahrt verboten» (2.02) in Verbindung mit den Signalen «Geradeausfahren» (2.36) und «Linksabbiegen» (2.38). Ein reserviertes Parkfeld für Gehbehinderte; angezeigt mit dem Signal «Parkieren gestattet» (4.17) und dem Zusatz ‹Gehbehinderte› (5.14) i.V. mit gelb markiertem Parkfeld und dem Piktogramm ‹Gehbehinderte›.

Rheinstrasse, Heerbrugg

Rheinstrasse 2, 2a, 2b, 9435 Heerbrugg Grundstück Nr. 754, 755 und 756; Aussenparkplatz «Dreispitz». Ein Parkfeld für Gehbehinderte; angezeigt durch das Signal «Parkieren gestattet» (4.17) mit Zusatzpiktogramm «Gehbehinderte» (5.14) und gelb markiertem Parkfelder mit Piktogramm «Gehbehinderte» (5.14). «Höchstgewicht 18 t» (2.16)/Zufahrt ab Rheinstrasse.

Gutenbergerstrasse, Heerbrugg

Gutenbergstrasse 16, 9435 Heerbrugg (Neubau Mehrfamilienhaus mit Gewerbe), Grundstück Nr. 801. Nördlichstes Parkfeld: «Parkieren gestattet» (Signal 4.17) mit Zusatzsymbol «Gehbehinderte» (5.14) und gelb markiertem Parkfeld mit Piktogramm «Gehbehinderte» (5.14).

Rosenbergsaustrasse, Au

Rosenbergsaustrasse 10, 9434 Au, Parkplatz auf Grundstück Nr. 1927. Ein Parkfeld für Gehbehinderte; angezeigt durch das Signal «Parkieren gestattet» (4.17) mit Zusatzpiktogramm «Gehbehinderte» (5.14) und gelb markiertem Parkfeld mit Symbol «Gehbehinderte» (5.14).

 

Gegen diese Verfügungen kann gemäss Art. 43bis und Art. 47 des Gesetzes über die Verwaltungsrechtspflege (sGS 951.1; abgekürzt VRP) innert 14 Tagen Rekurs an das Sicherheits- und Justizdepartement, Oberer Graben 32, 9001 St. Gallen, erhoben werden. Zur Erhebung des Rekurses ist berechtigt, wer an der Änderung oder Aufhebung der Verfügung ein eigenes schutzwürdiges Interesse dartut (Art. 45 VRP).



Datum der Neuigkeit 20. Feb. 2019


Druck VersionPDF
" />