Willkommen auf der Website der Gemeinde Au SG



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Gemeindeverwaltung Au
Kirchweg 6
Postfach
9434 Au
Kanton St. Gallen

T 058 228 62 10
info@au.ch

Öffnungszeiten
Montag
08.00–11.30 / 14.00–18.00 Uhr
Dienstag–Donnerstag
08.00–11.30 / 14.00–17.00 Uhr
Freitag
08.00–11.30 / 14.00–16.00 Uhr

Vereinbarte Termine sind auch ausserhalb der Öffnungszeiten möglich.

Photovoltaik-Anlagen werden immer Beliebter

Die vom April bis Mai 2018 durchgeführte Rheintaler Photovoltaik-Aktion war ein voller Erfolg. Insgesamt wurden 21 neue Photovoltaik-Anlagen in der Gemeinde Au bewilligt.

Die Zahl der Photovoltaik-Anlagen in der Gemeinde Au ist nach der Aktion auf erfreuliche 145 Stück gestiegen. Das Potenzial ist aber noch längst nicht ausgeschöpft. Eine Photovoltaik-Anlage zahlt sich auf jeden Fall aus. Unter finanziellen Gesichtspunkten liegt ein Gewinn heute jedoch nicht mehr im Verkaufen von Strom sondern im gesteigerten Eigenverbrauch, der weniger Stromeinkauf aus dem Netz nötig macht.

Tagsüber den eigenen Strom verbrauchen

Tagsüber zum Beispiel, wenn die Anlage Strom produziert, sollte man Waschmaschine, Geschirrspüler etc. laufen lassen. Verbraucht wird dann der eigene, saubere Strom. Mit veränderten Alltagsgewohnheiten lässt sich der Eigenverbrauch so steigern.

 

Interview mit Gemeindepräsident Christian Sepin

In der Gemeinde Au haben 21 Haushalte bei der PV-Aktion mitgemacht. Wie zufrieden sind Sie mit diesem Ergebnis?

«21 zusätzliche PV-Anlagen erfreuen mich. Auf der anderen Seite gibt es noch sehr viele optimale Dächer, an denen die Sonnenenergie noch nicht genutzt wird. Das Potenzial ist sehr gross.»

Das Ziel ist es, bis 2030 die Hälfte des Energiehaushalts für Heizen und Strom aus erneuerbaren Energien zu generieren. Sind in den kommenden Jahren noch weitere solche Aktionen geplant?

«Das grosse Interesse an der Rheintaler PV-Aktion ruft praktisch nach mehr. Ob und in welcher Form weitere Aktionen lanciert werden, ist noch offen.»

Wieso sollen Bürgerinnen und Bürger, die noch keine PV-Anlage installiert haben, sich eine anschaffen?

«Da gibt es viele gute Gründe. Die Nutzung sauberer Energie, die sich durch den Eigenverbrauch auch finanziell rechnet, ist eine gute Sache. Ich frage mich daher: Warum soll, bei guter Dachsituation, keine PV-Anlage angeschafft werden?»

 


PV-Anlage
 

Datum der Neuigkeit 12. Sept. 2018


Druck VersionPDF
" />