Willkommen auf der Website der Gemeinde Au SG



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Gemeindeverwaltung Au
Kirchweg 6
Postfach
9434 Au
Kanton St. Gallen

T 058 228 62 10
info@au.ch

Öffnungszeiten
Montag
08.00–11.30 / 14.00–18.00 Uhr
Dienstag–Donnerstag
08.00–11.30 / 14.00–17.00 Uhr
Freitag
08.00–11.30 / 14.00–16.00 Uhr

Vereinbarte Termine sind auch ausserhalb der Öffnungszeiten möglich.

Kunst im Gemeindehaus – Trudi Graf-Eisenhut stellt aus

Die Politische Gemeinde Au stellt Künstlerinnen und Künstlern aus der Region regelmässig einen Ausstellungsplatz für ihre Werke im Gemeindehaus Au zur Verfügung. Zurzeit werden die Werke von Trudi Graf-Eisenhut aus Balgach im Gemeindehaus präsentiert.

Als Appenzellerin lebt Trudi Graf-Eisenhut heute in Balgach. Die Liebe zur Heimat ihrer Kindheit in Wald (AR) spiegelt sich in ihren Bildern wieder. Als Vorlage dient die Erinnerung. Die Landschaft könnte man überall antreffen. Als Kind liebte sie es dem Grossvater, der Bauer war, zu helfen. «Man konnte die Kinder gut für verschiedene Arbeiten anstellen. Sie es Hühner füttern, Mäuse fangen, Gras mähen für die Ferkel oder einmal eine Kuh melken gewesen. Nicht zu vergessen, wenn es in der Schule Heuferien gab», sagt Trudi Graf-Eisenhut.

Hobby wurde zur Leidenschaft

Die vier Jahreszeiten-Bilder zeigen die diversen Arbeiten und Stimmungen des Appenzeller-Vorderlandes. Mit ihrem eigenständigen, naturalistischen Stil hat sich Trudi Graf-Eisenhut einen Namen geschaffen. Aus einem Hobby ist eine Leidenschaft entstanden, die vor gut 40 Jahren begann.

In verschiedenen Techniken, Öl- und Aquarellmalerei, liess sie sich ausbilden. Schliesslich ist sie aber autodidakt und hauptsächlich Bauernmalerin geworden. Auf zum Teil uralten Türfüllungen aus Holz und mit Acryl-Farbe entstehen die Bilder ohne Lehrmeister und sind frei erfunden.


Trudi Graf-Eisenhut
 

Datum der Neuigkeit 30. Aug. 2018


Druck VersionPDF
" />