Willkommen auf der Website der Gemeinde Au SG



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Gemeindeverwaltung Au
Kirchweg 6
Postfach
9434 Au
Kanton St. Gallen

T 058 228 62 10
info@au.ch

Öffnungszeiten
Montag
08.00–11.30 / 14.00–18.00 Uhr
Dienstag–Donnerstag
08.00–11.30 / 14.00–17.00 Uhr
Freitag
08.00–11.30 / 14.00–16.00 Uhr

Vereinbarte Termine sind auch ausserhalb der Öffnungszeiten möglich.

Kleinkompostierer-Aktion, Rückblick

Vor genau einem Jahr hat die Politische Gemeinde Au in Zusammenarbeit mit dem Verein RHYBOOT einen Kleinkompostierer für den Balkon konstruiert. Innerhalb von kürzester Zeit waren die 20 Kleinkompostierer im Rahmen der Aktion verkauft.

Jene, die damals einen Kleinkompostierer erworben haben, sind von ihrer Anschaffung auch heute noch begeistert und voll überzeugt. Der Kleinkompostierer ist aus Holz gefertigt und kann einen 35-Liter-Abfallsack aufnehmen. Das gefällige kleine Möbel kann unauffällig in eine Ecke des Balkons gestellt werden. Bei richtiger Verwendung entstehen keine Gerüche und der Bio-Abfall findet im 35-Liter-Sack viele Monate Platz. Mit der Benutzung des Balkonkomposters ergibt sich zudem eine Win-Win-Situation, da weniger Abfall produziert wird und gleichzeitig wertvolle Komposterde für Balkonpflanzen gewonnen werden kann, unsere Umwelt weniger belastet und die Behindertenwerkstatt des Vereins RHYBOOT unterstützt wird. Der Kleinkompostierer kann auch heute noch beim Verein RHYBOOT erworben werden.

Kurzinterview – Erfahrungsberichte
Sind Sie mit dem Kleinkompostierer zufrieden und warum?
Irene Menegola: «Ja, ich bin voll und ganz zufrieden mit dem Kompostierer. Er erfüllt seinen Zweck und gibt mir das Gefühl, die Rüstabfälle richtig zu entsorgen.»

Wie nutzen Sie den Kleinkompostierer und wozu verwenden Sie die Komposterde?
«Ich entsorge im Kleinkompostierer alles, was in der Küche an Rüstabfällen anfällt, vom Apfelbitzgi über Salatblätter bis zu den Eierschalen. Die Komposterde verwende ich für meinen kleinen Gemüsegarten als Dünger.

Wieso sollen sich auch andere Bürgerinnen und Bürger einen Kleinkompostierer anschaffen?
«Der Kleinkompostierer hat an einem kleinen Ort Platz und wir haben auch keine Geruchsemissionen. Die Küchenabfälle werden richtig entsorgt und daraus ergibt sich eine gute Erde. Es fällt weniger Hauskehricht an.»


Sind Sie mit dem Kleinkompostierer zufrieden und warum?
Margrit und Alfred Nüesch (Foto): «Wir benützen diesen schönen und praktischen Kleinkomposter sehr gerne und sind mit ihm sehr zufrieden.»

Wie nutzen Sie den Kleinkompostierer und wozu verwenden Sie die Komposterde?
«Unsere pflanzlichen Rüstabfälle verrotten geruchsfrei und schnell. In relativ kurzer Zeit kann, mit Hilfe von etwas Steinmehl, feine Blumenerde entstehen.»

Wieso sollen sich auch andere Bürgerinnen und Bürger einen Kleinkompostierer anschaffen?
«Er ist praktisch und vor allem für kleine Gärten und Balkone sehr zu empfehlen.»
.
Nüesch
 

Datum der Neuigkeit 7. März 2018


Druck VersionPDF
" />