Willkommen auf der Website der Gemeinde Au SG



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Gemeindeverwaltung Au
Kirchweg 6
Postfach
9434 Au
Kanton St. Gallen

T 058 228 62 10
info@au.ch

Öffnungszeiten
Montag
08.00–11.30 / 14.00–18.00 Uhr
Dienstag–Donnerstag
08.00–11.30 / 14.00–17.00 Uhr
Freitag
08.00–11.30 / 14.00–16.00 Uhr

Vereinbarte Termine sind auch ausserhalb der Öffnungszeiten möglich.

Einbürgerungen: Bekanntmachung und öffentliche Auflage

Der Einbürgerungsrat beschliesst über die Erteilung des Gemeinde- und Ortsbürgerrechts. Seine Beschlüsse unterliegen dem Auflage- und Einspracheverfahren. Die Einzelheiten des Auflage- und Einspracheverfahrens sind in den Art. 20 bis 33 des kantonalen Gesetzes über das St. Galler Bürgerrecht (sGS 121.2) geregelt. Der Einbürgerungsrat von Au hat mit Beschluss vom 26. August 2014 folgenden Personen das Gemeinde- und Ortsbürgerrecht von Au erteilt:
  • Cicilano Pietro, geb. 22. September 1972, von Italien, mit Cicilano Angelo, geb. 27. April 2011, von Italien, mit Cicilano Gabriele, geb. 15. Februar 2013, von Italien, alle wohnhaft Erikaweg 4, Au
  • Melnychuk Maryna, geb. 17. Dezember 1988, von Ukraine, wohnhaft Blumenstrasse 9, Heerbrugg
  • Migliore Pascal, geb. 18. März 1986, von Italien und Österreich, wohnhaft Kloterenstrasse 1, Heerbrugg
  • Ostojic Spomenko, geb. 3. März 1982, von Bosnien und Herzegowina, wohnhaft Hirschenweg 4, Heerbrugg
  • D'Amico Angelo, geb. 19. Juli 1971, von Italien, wohnhaft Aechelistrasse 12, Heerbrugg
  • Ejupi Mahir, geb. 25. Juli 1979, von Serbien, mit Ejupi Sindeze, geb. 28. Juni 1980, von Serbien, mit Ejupi Ensar, geb. 28. Februar 2002, von Serbien, mit Ejupi Visar, geb. 5. Mai 2006, von Serbien, alle wohnhaft Giessenstrasse 9, Au
  • Osmani Hyrije, geb. 2. Juni 1986, von Serbien, mit Osmani Metin, geb. 28. Januar 2010, von Serbien, mit Osmani Engin, geb. 28. Januar 2010, von Serbien, alle wohnhaft Karl-Völkerstrasse 14, Heerbrugg
  •   Schneider Stefan, geb. 30. Juni 1976, von Österreich, wohnhaft Riedistrasse 6, Au
  • Kumar Ravi, geb. 6. Juli 1988, von Indien, wohnhaft Kreuzweg 20, Au
  • Dokulil Pavel, geb. 13. Juli 1970, von Tschechien, mit Dokulilova Vladimira, geb. 27. Dezember 1971, von Tschechien, mit Dokulilova Lucie, geb. 4. Dezember 1997, von Tschechien, mit Dokulilova Marketa, geb. 16. November 2001, alle wohnhaft Gartenstrasse 16, Heerbrugg
  • Saiti Vedat, geb. 5. Januar 1985, von Serbien, mit Saiti Surete, geb. 22. April 1986, von Serbien, mit Saiti Lijana, geb. 30. November 2008, von Serbien, mit Saiti Erina, geb. 7. Februar 2013, von Serbien, alle wohnhaft Gallusstrasse 6, Au
  • Saladino Vita Maria, geb. 20. März 1976, von Italien, wohnhaft Feldstrasse 7, Heerbrugg
  • Vlasi Nasi, geb. 16. Juni 1984, von Mazedonien, mit Vlasi Betina, geb. 15. Dezember 1989, von Mazedonien, mit Vlasi Bleart, geb. 2. November 2008, von Mazedonien, mit Vlasi Besfort, geb. 1. April 2011, von Mazedonien, alle wohnhaft Walzenhauserstrasse 23, Au
  • Saban Selcan, geb. 23. Juli 1999, von Türkei, wohnhaft Marktstrasse 2, Heerbrugg
  • Saban Serkan, geb. 23. Juli 1999, von Türkei, wohnhaft Marktstrasse 2, Heerbrugg
  • Qitaku Remzie, geb. 11. September 1980, von Kosovo, wohnhaft Rietstrasse 3, Heerbrugg
  • Maletic Nedeljko, geb. 13. September 1957, von Bosnien und Herzegowina, mit Maletic Stanija, geb. 27. September 1966, von Bosnien und Herzegowina, beide wohnhaft Karl-Völkerstrasse 12, Heerbrugg

Die Dossiers der genannten Personen liegen vom Donnerstag, 18. September 2014, bis Montag, 20. Oktober 2014, in der Gemeindeverwaltung (Büro 7) öffentlich auf. Für die Einsicht in die Auflagedossiers ist mit Herrn Jan Miara, Tel. 071 747 02 11, vorgängig ein Termin zu vereinbaren. Stimmberechtigte Einwohnerinnen und Einwohner der Politischen Gemeinde Au können während der Auflagefrist Einsicht in die Auflagedossiers nehmen und gegen den Einbürgerungsbeschluss des Einbürgerungsrates schriftlich und begründet Einsprache erheben. Die Einsprache ist innert der Auflagefrist beim Einbürgerungsrat einzureichen.

Datum der Neuigkeit 17. Sept. 2014


Druck VersionPDF
" />