http://www.au.ch/de/aktuelles/aktuellesinformationen/?action=showinfo&info_id=832111
23.01.2020 05:30:02


Neujahrsgruss des Gemeindepräsidenten

Geschätzte Einwohnerinnen und Einwohner

Mit der Begrüssung vom neuen Jahr und einem Ausblick ins 2020 gestatten Sie mir auch einen kurzen Rückblick in das vergangene Jahr 2019. Ist doch die Vergangenheit Basis für die weitere Entwicklung und Ausgangslage unserer Zukunft.

Das Sportplatz-Projekt Tägeren ist bereit für die Beschlussfassung durch die Stimmbürger, nachdem Nutzen, Zweckmässigkeit und Kosten austariert worden sind. Das Konzept entspricht dem heutigen Standard und bietet Flexibilität für die Zukunft.

Im Alters- und Pflegeheim konnten die neue Kapelle, die neuen Empfangs- und Administrationsräume sowie die neu gestaltete und beliebte Cafeteria in Betrieb genommen werden. Diverse nötige Sanierungsmassnahmen am Gebäude werden in der nächsten Zeit begonnen.

Die Neugestaltung vom Kirchweg konnte am Weihnachtsmarkt erstmals erfolgreich erprobt und eingesetzt werden. Die letzten Abschlussarbeiten werden im 2020 umgesetzt.

Nachdem im vergangenen Juni die Strategie für den Richtplan mit interessierten Bürgern diskutiert wurde, ist er nun entsprechend in Erstellung. Der Richtplan wird am 11. Februar 2020, wiederum in einem Workshop, mit Interessierten besprochen.

Der Schülerhort Heerbrugg durfte im 2019 neue Räumlichkeiten beziehen. Ab 2020 werden die Schülerhorte durch die Primarschulgemeinde koordiniert und geführt, somit ist die Schulgemeinde für die schulergänzenden Betreuungsangebote zuständig und kann so die Eltern optimal unterstützen.

Ich freue mich, zusammen mit dem Gemeinderat, mit den Mitarbeitenden und natürlich mit der Bevölkerung, unsere Gemeinde Schritt um Schritt weiter zu bringen. Wir werden uns bei den täglichen, wie auch bei den neuen Aufgaben für das Gemeinwohl einsetzen und unser Bestes für die Gemeinde geben.

Für das neue Jahr 2020 wünsche ich Ihnen hohe Zufriedenheit und beste Gesundheit.

Christian Sepin, Gemeindepräsident


Sepin
 

Datum der Neuigkeit 8. Jan. 2020
  zur Übersicht