http://www.au.ch/de/aktuelles/aktuellesinformationen/?action=showinfo&info_id=672752
25.04.2019 09:02:29


Die Lehre auf der Gemeindeverwaltung - Erfahrungsberichte

Chantal Sieber, 1. Lehrjahr (M-Profil, Foto links)

«Im letzten Sommer habe ich die Lehre bei der Gemeindeverwaltung Au als Kauffrau begonnen. Dies war für mich eine grosse Umstellung. Ich besuche zwei Tage die Berufsschule und arbeite drei Tage im Lehrbetrieb. Als erstes kam ich ins Steueramt. Am Anfang war es schwierig, sich alles zu merken und anzuwenden. Doch mit der Zeit konnte ich die Kunden am Telefon oder Schalter selbstständig bedienen. Das Schöne an der Lehre bei der Gemeindeverwaltung ist, dass wir neun Lernende sind und zusammen auch sehr viel Spass haben. Bei Problemen kann man sich stets an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wenden, die sehr freundlich und hilfsbereit sind.»

 

Labesan Thavakumar, 1. Lehrjahr (E-Profil, Foto Mitte)

«Ich lerne auf der Gemeinde Au und befinde mich gerade auf dem Steueramt, davor war ich im Sekretariat des Alters- und Pflegeheims tätig. Ich liebe die jetzige Abteilung. Es ist sehr umfangreich und spannend. Grundsätzlich mache ich die Eingänge und das Erfassen der Steuererklärungen, aber auch die Fristverlängerungen, alte Steuererklärungen scannen oder Anrufe abnehmen. Die Lehre als Kaufmann bei der Gemeinde Au ist sehr abwechslungsreich, vielseitig und spannend. Meine Ziele sind die Lehre mit guten Noten zu bestehen und so viel wie möglich von der Lehre mitzunehmen. Die Vorfreude auf die nächsten Abteilungen ist schon gross.»

 

Sara Skara, 1. Lehrjahr (E-Profil, Foto rechts)

«Seit August 2018 absolviere ich meine Lehre als Kauffrau in der Gemeindeverwaltung Au. Ich wurde herzlich empfangen und gut eingeführt. Im ersten Semester habe ich in der Kanzlei begonnen. Jedes Semester wird in eine andere Abteilung gewechselt. Zurzeit bin ich im Sekretariat vom Alters- und Pflegeheim Hof Haslach. Mir gefällt es auf der Gemeindeverwaltung sehr gut, da die Arbeiten vielfältig und interessant sind. Bisher habe ich in der Kanzlei alles rund um Einbürgerungen, Patente etc. gelernt. Im Alters- und Pflegeheim durfte ich administrative Aufgaben kennenlernen und erledigen. Es war eine lehrreiche Zeit und ich freue mich auf eine spannende Zeit in meiner Ausbildung.»


Lehrlingswesen
 

Datum der Neuigkeit 3. Apr. 2019
  zur Übersicht