Willkommen auf der Website der Gemeinde Au SG



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Gemeindeverwaltung Au
Kirchweg 6
Postfach
9434 Au
Kanton St. Gallen

T 071 747 02 10
info@au.ch

Öffnungszeiten
Montag
08.00–11.30 / 14.00–18.00 Uhr
Dienstag–Donnerstag
08.00–11.30 / 14.00–17.00 Uhr
Freitag
08.00–11.30 / 14.00–16.00 Uhr

Vereinbarte Termine sind auch ausserhalb der Öffnungszeiten möglich.

Projekt Einheitsgemeinde wird nicht weiter verfolgt

Dieses Jahr beschloss der Schulrat die Prüfung einer unechten Einheitsgemeinde Au. Zu diesem Zweck engagierte die Schulgemeinde Jean-Claude Kleiner von JC Kleiner GmbH, St. Gallen. Er begleitete das Projekt. In der Kommission, bestehend aus Christian Sepin (Gemeindepräsident), Walter Portmann (Schulratspräsident) und Jean-Claude Kleiner (Projektleiter), wurden vertiefte Abklärungen vorgenommen. Am 3. Juli 2017 fand die Kickoff-Veranstaltung statt. Im August wurde je ein Workshop mit dem Gemeinderat bzw. Schulrat durchgeführt. Im November erhielt der Schulrat den Schlussbericht. An der Schulratssitzung vom 21. November 2017 diskutierte der Schulrat den Bericht eingehend. Aufgrund der vorliegenden Erkenntnisse kam er zum Schluss, dass das Projekt unechte Einheitsgemeinde nicht weiter verfolgt wird. Durch den Zusammenschluss hätten sich gewisse Vorteile ergeben. Der Schulrat ist jedoch der Meinung, dass die Nachteile überwiegen. Die Schulgemeinde verfügt über professionelle Strukturen wie auch die Grösse, um wirtschaftlich arbeiten zu können. Die unechte Einheitsgemeinde bringt keinen finanziellen Vorteil. Alle im Schlussbericht genannten Chancen können ohne unechte Einheitsgemeinde und den damit verbundenen Risiken umgesetzt werden. In gewissen Bereichen möchte der Schulrat die Zusammenarbeit mit der Gemeinde intensivieren, aber seine Eigenständigkeit behalten.
Der Gemeinderat nimmt den Entscheid des Schulrates mit Bedauern zur Kenntnis. Er hätte sich für die Einführung der Einheitsgemeinde ausgesprochen. Durch diesen Entscheid organisiert sich die Schulgemeinde weiterhin eigenständig.

Datum der Neuigkeit 6. Dez. 2017


Druck VersionPDF
" />