Willkommen auf der Website der Gemeinde Au SG



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Gemeindeverwaltung Au
Kirchweg 6
Postfach
9434 Au
Kanton St. Gallen

T 071 747 02 10
F 071 747 02 02
info@au.ch

Öffnungszeiten
Montag
08.00–11.30 / 14.00–18.00 Uhr
Dienstag–Donnerstag
08.00–11.30 / 14.00–17.00 Uhr
Freitag
08.00–11.30 / 14.00–16.00 Uhr

Vereinbarte Termine sind auch ausserhalb der Öffnungszeiten möglich.

Solarenergie und Elektromobilität ist nachhaltig

Die Kombination von Elektromobilität und Solarstromproduktion ist top aktuell, weil sie die Ablösung der fossilen Brennstoffe ermöglicht. Am 4. April 2017 fand dazu ein Branchentreff statt, an dem sich über 70 Fachleute ausgetauscht haben.

Die Gemeinden Au, Balgach, Berneck, Diepoldsau und Widnau sind Energiestädte und an der Förderung der Produktion von alternativen Energien interessiert. Zusammen mit weiteren Gemeinden bilden sie die Energieregion Rheintal. Sie unterstützen alle die umweltfreundliche Mobilität. Der von den Gemeinden Au und Berneck lancierte Branchentreff zeigte auf, E-Bikes sind bereits auf dem Markt etabliert und Elektroautos sind auf dem besten Weg dazu. Nicht nur der Individualverkehr wird mit der Elektrifizierung umweltfreundlicher. Bei den Busbetrieben und beim Carsharing sind alternative Antriebe ebenfalls im Trend.

Elektromobilität und seine Vorteile
Am Branchentreff haben die Fachleute die Vor- und Nachteile der Elektromobilität genauer unter die Lupe genommen. Die Fachleute sind sich einig, die Elektromobilität hat Zukunft. Spätestens dann, wenn alle realisieren, dass Fahrzeuge mit Elektromotor nur in der Anschaffung teurer sind als herkömmliche mit Verbrennungsmotor. Während der Lebensdauer sind diese Fahrzeuge sehr günstig im Unterhalt, so dass sie schon heute wirtschaftlich sein können. Das wird die Nachfrage in Zukunft ansteigen lassen.
Die Autoindustrie vermittelt mit ihren Produkten Emotionen. Das kann auch das elektrisch betriebene Fahrzeug. Urs Schwegler, langjähriger Projektleiter bei e’mobile, kennt keine Besitzer von Elektrofahrzeugen, welche davon nicht schwärmen. Elektroauto fahren macht Freude!

Nicht nur Vorteile, auch Nachteile
Die hohen Anschaffungskosten und insbesondere auch die – noch – begrenzte Reichweite machen es den Elektroautos schwer. Die Ladeinfrastruktur wird laufend ausgebaut. Die Gemeinden Au und Berneck sind diesbezüglich bereits sehr gut ausgestattet, bieten doch beide leistungsfähige Schnellladestationen an.

Strom für das Auto selbst produzieren
Elektroautos bieten die Möglichkeit, Erdöl als Treibstoff durch erneuerbare Energien abzulösen. Diese können lokal produziert werden, so dass die Wertschöpfung in der Schweiz bleibt. Das ist sehr interessant.

Mobility-Day vom 13. Mai 2017, Veranstaltungshinweis
.
Branchentreff vom 4. April 2017 in der Kantonsschule Heerbrugg
 

Datum der Neuigkeit 7. Apr. 2017


Druck VersionPDF
" />